Krawatten – Schleifen – Binder

Richtig gepflegt

Die richtige Pflege der Krawatte beginnt gleich nach dem Tragen. Man sollte den Krawattenknopf gleich aufknoten und locker aufrollen. Das aufrollen sollte am schmalen Ende der Krawatte anfangen. Mit dieser Methode kann sich der Binder von Falten und Knicken erholen. Sollte die Krawatte anderntags doch noch etwas knittrig aussehen, was bei einer qualitativ guten Krawatte so gut wie nicht vorkommt, kann man die betreffenden Stellen mit Dampf behandeln. Keinesfalls sollte der Schlips mit dem Bügeleisen behandelt werden.

Aufbewahrung von Krawatten

Für die richtige Aufbewahrung einer Krawatte gilt das gleiche wie für alle andern Textilien auch: Man sollte sie nicht zu dicht in den Schrank hängen oder legen, damit die Luft noch genügend zirkulieren kann. Meistens werden die Krawatten hängend aufbewahrt. Hier muss man aber besonders darauf achten, dass keine scharfen Kanten vorhanden sind, die den Binder beschädigen könnte.
Die beste Methode zur Lagerung von Krawatten: aufgerollt in einer Schublade aufbewahren. Mit dieser Aufbewahrungsmethode der Krawatten haben Sie auch den Vorteil, dass Ihre Krawatten übersichtlich und geordnet verfügbar sind, das lästige Suchen nach dem geeigneten Schlips entfällt.

Krawatten für unterwegs

Für Ferien werden Krawatten eher weniger mitgenommen, jedoch auf Geschäftsreisen sollte man schon eine Auswahl an Krawatten einpacken. Auch hier wäre es vorteilhaft, wenn die Binder gerollt, eingepackt werden. Beispielsweise kann man die gerollten Krawatten in die Hohlräume verstauen, evtl. sogar in einen Hemdkragen stecken. Wenn genügend Platz im Koffer vorhanden ist, kann man eine kleine Kartonschachtel nehmen und 2-3 gerollte Schlipse darin deponieren. Evtl. kann man die Krawatte zusammenlegen, aber bitte so einpacken, dass keine Falten gedrückt werden. Sollte trotz aller Vorsicht, Falten entstehen, helfen auch hier ein Dampfbad und ein Aufrollen der Krawatte.

Fleckenentfernung bei Krawatten

Was machen wenn ein Fleck entsteht? Sollte es notwendig sein, dass die Krawatte in die Reinigung muss, sollten Sie sehr darauf achten, dass sie diese nur einer wirklich guten chemischen Reinigung anvertrauen, ansonsten kann es passieren, dass Sie Ihre Krawatte plattgebügelt zurückerhalten und die Krawatte kein Volumen mehr hat! Zu häufiges Reinigen tut der Krawatte eh nicht gut.
Kleinere Flecken sollte man mit Fleckenwasser oder Spiritus abtupfen. Man kann die Krawatte auch komplett in die Flüssigkeit einlegen, so entstehen nach dem Trocknen, keine Ränder um die behandelten Stellen.

Lebensdauer der Krawatte

Liebevoll behandelt und richtig gelagert kann eine Seidenkrawatte von guter Qualität fast ewig halten, vorausgesetzt man hat mehrere Krawatten, damit die getragene Krawatte sich wieder erholen und in die ursprüngliche Form zurückgehen kann


Verkaufshits

Tipps und Anleitungen