Einfacher Krawattenknoten - Four-in-hand

Der einfache Krawattenknoten auch four in hand genannt, hat eine leichte Asymmetrie. Die Krawatte wirkt mit diesem Knoten schlank, länglich und passt besonders gut zu sportlicher und lässiger Kleidung. Dieser Krawattenknoten ist leicht zu binden, passt zu allen Krawatten und allen Kragen. Ausgenommen sehr breite Kragen.

  • Legen Sie das breite Ende der Krawatte direkt unter dem Kragen über das schmale Ende.
  • Anschliessend legen Sie das breite Ende hinter das schmale Ende.
  • Führen Sie das breite Ende der Krawatte um das schmale Ende herum.
  • Ziehen Sie das breite Ende der Krawatte aufwärts in Richtung Hals und Kinn, stecken Sie den Finger in die Schlinge die Sie gebildet haben und stecken Sie das breite Ende der Krawatte von oben durch die Schlaufe, während Sie den Finger wegziehen.
  • Halten Sie das schmale Ende fest und ziehen Sie etwas am breiten Ende der Krawatte, um die Schlinge anzuziehen. Schieben Sie den Knoten bis zum obersten Hemdknopf.


Wenn der Knoten fertig ist, sollte das schmale Ende nicht sichtbar sein und das breite Ende sollte sich auf Gürtelhöhe befinden.

Einfacher Krawattenknoten

Doppelknoten oder Prince Albert Knoten

Dieser Krawattenknoten ist eine Erweiterung des einfachen Krawattenknotens indem eine weitere Schlinge um den schmaleren Teil der Krawatte folgt. Durch diese zusätzliche Schlinge wird dieser Krawattenknopf volumiger und benötigt mehr Platz am Kragen.

  • Knöpfen Sie das Hemd bis oben zu, stellen Sie den Kragen auf und legen Sie die Krawatte, breiteres Ende der Krawatte muss länger sein als das schmale Ende, um den Hals.
  • Legen Sie das breite Ende der Krawatte unterhalb des Kragens um das schmale Teil.
  • Schlagen Sie das breite Ende ein zweites Mal um das schmale Ende herum.
  • Ziehen Sie das breite Ende hinter der Krawatte nach oben und stecken Sie es in die Schlinge, die durch das doppelte Umschlagen entstanden ist.
  • Rücken Sie den Knoten gerade, schieben Sie ihn nach oben und zentrieren Sie ihn.

Doppelknoten oder Prince Albert Knoten

Kent Knoten

Der Krawattenknoten Kent kommt mit den wenigsten Schlingungen aus. Der Knoten ist klein, deshalb wird der Kent Knoten oft als „kleiner Knoten“ bezeichnet . Dieser Knoten eignet sich besonders gut für grosse Männer, da er 1 bis 2 Schlingungen weniger hat und somit die Krawatte zirka 6 cm länger wird.

  • Die Krawatte mit der breiteren und längeren Seite links um den Hals legen.
  • Anschliessend wird das breite Teil der Krawatte um 180 Grad gedreht, so dass die Naht nach vorne zeigt. Dies ist wichtig damit der Stoff nach der folgenden Schlingung mehr Halt bekommt.
  • Das breite Ende unter das schmale Teil hindurch und zurück über das schmale Ende der Krawatte ziehen.
  • Machen Sie mit dem breiteren Ende eine Schlingung innen durch.
  • Das breite Ende durch die sich ergebende Schlaufe ziehen.

Voila!

Der Kent Knoten ist klein und asymmetrisch. Er ist genial bei kleinen Kragen mit engem Kragenausschnitt. Sie können den Kent Knoten auch benutzen, wenn Sie einen schweren, voluminösen Krawattenstoff haben oder wenn Ihnen die Krawatte zu kurz ist.

Kent Knoten

Kleiner Windsorknoten (einfacher Windsorknoten)

Der einfache Windsorknoten ist fast gleich wie der doppelte Windsorknoten. Unterschied bei diesem Krawattenknoten ist, dass die doppelte Schlinge von innen nicht erforderlich ist. Auffallend bei diesem Krawattenknoten ist die kegelförmige Ausprägung und das bauchige Volumen.

  • Knöpfen Sie das Hemd bis oben zu, stellen Sie den Kragen auf und legen Sie die Krawatte, breiteres Ende der Krawatte muss länger sein als das schmale Ende, um den Hals.
  • Legen Sie das breite Ende der Krawatte über das schmale Ende. Halten Sie die beiden Enden fest und bilden Sie auf der Seite eine Schlaufe, indem Sie das breite Ende unter der Krawatte hochziehen und nach vorne umschlagen.
  • Führen Sie das breite Ende auf die andere Seite des schmalen Endes und bilden Sie eine weitere Schlaufe, indem Sie das breite Ende über die Krawatte legen und nach hinten umschlagen.
  • Legen Sie das breite Ende horizontal über das schmale Ende.
  • Führen Sie das breite Ende hinter der Krawatte nach oben, streichen Sie es glatt und stecken Sie es in die entstandene Schlaufe.
  • Halten Sie das schmale Ende fest, ziehen Sie behutsam am breiten Ende, um den Knoten festzuziehen und zentrieren Sie den Knoten in der Mitte des Kragens.

Kleiner Windsorknoten (einfacher Windsorknoten)

Doppelter Windsorknoten (grosser Windsorknoten)

Dieser Krawattenknoten hat seinem Namen dem Adel zu verdanken. Herzog von Windsor machte diesen Krawattenknoten bekannt. Durch seine Ausformung ist dieser Knoten ideal in der Kombination mit Hemden, die weit gespreizte Kragenecken aufweisen, somit wird der Raum dieses Kragens optimal ausgefüllt. Der Kentkragen oder auch der Haifischkragen eignen sich hervorragend zur Kombination mit dem grossen Windsorknoten.

Dieser Knoten ist sehr verbreitet und doch ist er in der Ausführung etwas anspruchsvoller.

  • Knöpfen Sie das Hemd bis oben zu, stellen Sie den Kragen auf und legen Sie die Krawatte, breiteres Ende der Krawatte muss länger sein als das schmale Ende, um den Hals.
  • Legen Sie das breite Ende der Krawatte über das schmale Ende. Halten Sie die beiden Enden fest und bilden Sie auf der Seite eine Schlaufe, indem Sie das breite Ende unter der Krawatte hochziehen und nach vorne umschlagen.
  • Legen Sie das breite Ende der Krawatte über das schmale Ende. Halten Sie die beiden Enden fest und bilden Sie auf der Seite eine Schlaufe, indem Sie das breite Ende unter der Krawatte hochziehen und nach vorne umschlagen.
  • Führen Sie das breite Ende auf die andere Seite des schmalen Endes und bilden Sie eine weitere Schlaufe, indem Sie das breite Ende über die Krawatte legen und nach hinten umschlagen.
  • Legen Sie das breite Ende horizontal über das schmale Ende.
  • Führen Sie das breite Ende hinter der Krawatte nach oben, streichen Sie es glatt und stecken Sie es in die entstandene Schlaufe.
  • Halten Sie das schmale Ende fest, ziehen Sie behutsam am breiten Ende, um den Knoten festzuziehen und zentrieren Sie den Knoten in der Mitte des Kragens.

Doppelter Windsorknoten (grosser Windsorknoten)


Verkaufshits

Tipps und Anleitungen